24Option CySEC Regulierung

Einen guten und vor allen Dingen seriösen Broker erkennt man unter anderem daran, dass dieser eine Regulierung seiner Geschäfte anbietet. Da 24Option zu den guten und seriösen Broker zählt, ist eine entsprechende Regulierung vorhanden. Diese muss nach strengen Regeln und Vorschriften erfolgen, damit sie den Gesetzen der EU gerecht wird.

Gleiche Rechte – gleiche Vorschriften

Viele Anleger haben Bedenken, dass ein Broker wie 24Option, der seinen Hauptsitz im Ausland hat, weniger Sicherheiten bieten kann als ein Broker, der von Deutschland aus agiert. Diese Bedenken sind jedoch unberechtigt, da durch die Regulierung und die Tatsache, dass für alle Länder innerhalb der EU die gleichen Rechte bezüglich finanzieller Belange gelten, das gleiche Recht sowie die gleichen Vorschriften für alle Länder gelten. Sie müssen daher keine Angst haben, dass der Broker aus Zypern unseriöser ist und weniger transparent arbeitet wie der Broker, der bei Ihrer Hausbank angestellt ist.

24option - testsieger - demokonto

Die Regulierung schafft klare Strukturen

Hinzu kommt, dass sich 24Option regulieren lässt. Das bedeutet, dass der Broker einen Katalog voller Vorschriften und Maßnahmen erfüllen und über sich ergehen lassen muss, damit er sich als „regulierter Broker“ bezeichnen darf. Da der Hauptsitz des Brokers in Zypern ist, ist die CySEC, die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde, für 24Option zuständig. Die Behörde prüft in regelmäßigen Abständen, ob der Broker alle Auflagen erfüllt oder ob Anzeichen von Unregelmäßigkeiten erkennbar sind. Sollte dem so sein, wird dem Broker sofort das Zertifikat der Regulierung aberkannt und zur Nachbesserung aufgefordert, damit wieder klare Verhältnisse hergestellt werden. Ist dem nicht so, dürfte 24Option nicht mehr mit der Regulierung werben und würde daraufhin viele Anleger verlieren. Denn diese verlassen sich bekanntlich darauf, dass der Broker sauber und ordentlich arbeitet und diese so wichtige Regulierung anbietet. Da der Broker dies natürlich weiß, setzt er alles daran, die Anforderungen der Regulierung in vollem Umfang zu erfüllen.

Die Regulierung im Detail

Um als Broker in die Regulierung aufgenommen zu werden, müssen mehr als 100 Punkte einer Liste erfüllt werden. Dazu gehört unter anderem, dass 24Option eine ausreichende Kapitalausstattung vorweisen muss.gleiches gilt für fachlich versierte Mitarbeiter. Hinzu kommt, dass Kundengelder stets sicher und getrennt von Firmengelder aufbewahrt werden müssen. So können diese im Falle einer Insolvenz nicht in die Insolvenzmasse fließen. Weiterhin wird die Handelsplattform zertifiziert und der Broker muss sich dazu bereiterklären, regelmäßige Kontrollen über sich ergehen zu lassen.

Hieran erkennt man die Regulierung

Broker, die reguliert werden, erhalten von der Regulierungsbehörde ein entsprechendes Zertifikat. Auch 24Option hat dieses Zertifikat, welches der Broker auf der Startseite seiner Internetpräsenz hinterlegt hat. So kann jeder interessierte Anleger sofort erkennen, dass es sich bei 24Option um einen seriösen und gut aufgestellten Broker handelt, der im Sinne seiner Anleger agiert.

Fazit

Die Regulierung ist ein wichtiger Baustein in der Zusammenarbeit zwischen Broker und Anleger. 24Option wird von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde reguliert und kann ein entsprechendes Zertifikat auf der Startseite der Internetpräsenz vorweisen. Die Regulierung ist wichtig, um Kundengelder zu schützen und einen sauberen sowie fairen Handel zu ermöglichen. Alle regulierten Broker müssen sich einer regelmäßigen Kontrolle unterziehen.

[showhide type=“text“ more_text=“Weitere Artikel zu 24Option“ less_text=“Ausblenden“]

[siblings]

[/showhide]

Bei 24Option unkompliziert mit dem Handel von binären Optionen starten!

Uneingeschränktes Demokonto nach der Einzahlung
Nur 250€ Mindesteinzahlung
Handeln ab 24€ pro trade möglich
Sicher! Reguliert durch die CySec

Bonus-Bedingungen gelten. Durch den Handel mit binären Optionen können Investoren ihr gesamtes Kapital verlieren